ANTRÄGE IN DER GEMEINDEVERTRETUNG

07.11.2013|

Off-Road Gelände für Jugendliche

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, möglichst bald jungen Menschen in Kriftel ein geeignetes Gelände für das „Off-road“-Befahren mit Rädern und Mofas zuzuweisen.

 

Off-Road Gelände für Jugendliche

 

Antrag:

 

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, möglichst bald jungen Menschen in Kriftel ein geeignetes Gelände für das „Off-road“-Befahren mit Rädern und Mofas zuzuweisen.

 

Hierzu soll ein im Besitz der Gemeinde befindliches oder ihr zu geringen Lasten überlassenes beziehungsweise zu erhaltendes Areal ausgewiesen werden.

 

Soweit wie sinnvoll und möglich sollen interessierte Jugendliche bei Fragen der Eignung und einer eventuellen Gestaltung beteiligt werden.

 

Begründung:

 

Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass junge Menschen mit ihren Rädern und Mofas den Spielplatz „In den Reeden“ als Strecke für ein „Off-road“-Fahren nutzen. Zwangsläufig kommt es dabei zu Konflikten mit Erwachsenen und Gefährdungen für dort spielende Kinder. Auf Dauer ist hier Abhilfe geboten.

 

Bauliche Maßnahmen am Spielplatz „In den Reeden“  scheinen zu aufwändig und versprechen nur geringen Erfolg; dem Interesse der jungen Krifteler, ein bisschen Abenteuer zu erleben und sich zu beweisen, wird durch derartige Absperrungen gar nicht Rechnung getragen.

 

Deshalb sind das Ausweisen eines geeigneten anderen Geländes im Ort und ein Einbeziehen interessierter Jugendlicher ein passendes Angebot für junge Menschen in Kriftel. Die hieraus entstehenden finanziellen Aufwendungen der Gemeinde können – auch im Vergleich mit den Kosten für eine Kinderspiel- oder Boule-Platz als gering bezeichnet werden

Termine

Kontakt

Werner Moritz-Kiefert

Vorsitzender

Friedrich-Ebert-Straße 31 B
65830 Kriftel